Sie befinden sich hier: Tapeten

Tapeten

unendliche viele Gestaltungsmöglichkeiten

Eine ausdrucksstarke, moderne Tapete gibt dem eigenen Wohnraum Charakter. Mit unseren aktuellen Kollektionen renommierter Tapetenmarken werden unsere Kunden zum Träumen verleitet. Schnell ist man fasziniert und verliert nicht nur den Überblick, sondern auch Zeit.
Aber keine Angst, unsere erfahrenen  Mitarbeiter helfen Ihnen nicht nur bei der Auswahl der richtigen Tapete, sie unterstützen Sie auch in praktischen Fragen.
Wer nicht selbst tapezieren will,
kann unseren All-in-one-Service nutzen.

Wir haben für unsere Kunden über 15000 Tapeten vorrätig und damit eines der größten Lager in der Region. Bei uns sind praktisch alle Tapeten der unten aufgeführten Hersteller erhältlich. Viele Tapeten kann man direkt mitnehmen. Ein Tapetenversand ist ebenfalls möglich. Einige Preise finden Sie auf unserer Angebotsseite.

Hier einige Informationen:

A.S.Création:

Im Segment Tapeten führen wir von A.S. Création die Marken „A.S. Création“, „livingwalls“ und „Architects Paper“. Die Marke „A.S. Création“ steht für ein höherwertiges und breiteres Sortiment. „livingwalls“ ist moderner als „A.S. Création“ und beinhaltet z.B. Designer- und Lifestyle-Tapetenkollektionen. So werden die Tapeten von Lars Contzen und ESPRIT home unter „livingwalls“ vermarktet. „Architects Paper“ schließlich ist die Marke des Hochwert- und Spezialitätensortiments von A.S. Création. Diese Marke steht für exklusive, individuelle und kundenspezifische Wandlösungen sowie handgefertigte Tapeten für Architekten, Designer, Inneneinrichter und anspruchsvolle Privatkunden. Die Kollektionen Metropolitan Stories, Versace oder auch die Neue Bude haben einen hohen Bekanntheitsgrad.

Rasch und Rasch Textil:

Rasch taste, style und ecomotion heißen die drei Segmente, die die Sortimentsstruktur des Unternehmens formen. Rasch taste steht für Schönheit für alle und für alle Fälle – ob für die ganz Kleinen oder die Großen, Klassiker oder Trendsetter, junge Wohnungen oder alte Schätzchen. Das Segment Style bedeutet: Weg vom zweckmäßigen Wohnen und hin zum wundervollen Experiment Leben! In den Style-Kollektionen darf es prunkvoll glitzernd und glänzend zugehen. Hier setzen glamouröse Farben wie Kupfer, Silber und Gold Highlights an anspruchsvollen Wänden. Beliebte Kollektionen heißen BARBARA Home collection, #Tapetenwechsel, rasch Textil oder auch rasch Kinderzimmer.

Marburg:

Die drei Sparten bei Marburg heißen; Architecture, Wallcovering und Wallpainting.

Viele kennen die überragenden Eigenschaften der Marburger Decke, ein bekanntes und bewährtes Produkt zur Sanierung und Gestaltung, für Haar- und Netzrissüberbrückung. Probleme mit Streiflichtern und Unebenheiten im Untergrund gehören mit dieser Tapete der Vergangenheit an.

Kaum ein Kollektionsname ist in der Marburger Tapetenfabrik derart mit Tradition behaftet wie Domotex. Dann wäre noch der Designer Ulf Moritz  zu nennen.

Leco:

Der Name Leco steht für überstreichbare Wandbekleidungen aus Glasgewebe und Perlvlies, der innovative Wandbelag mit Strukturen aus Mikro-Glaskugeln. Mit der Lecover Abdecktapete können auch größere Wandrisse ohne weitere Bearbeitung abgedeckt werde. Leco bietet auch Magnetfolien an.

 

Erismann:

Seit über 180 Jahren gibt es die Tapetenfirma Erismann. Sie verbindet Zeitgeist mit Beständigkeit, greift internationale Trends auf und entwickelt ausdrucksstarke Produkte für jeden Wohnstil. Ihr wohl bekanntester Designer dürfte Guido Maria Kretschmer sein.

Smita:

Und last but not least die Firma Smita. Sie vertreibt hochwertige Wandbekleidung.

 

*****

 

Man kann man bei uns neben den vorrätigen Tapeten auch in unzähligen Büchern alle Geschmacks- und Stilrichtungen nachschlagen. Die Auswahl ist gigantisch. Aber Tapete ist nicht gleich Tapete! Nicht alles passt zu allem! Spätestens hier fängt unsere Arbeit an.

Wir beraten Sie gerne ausführlich und helfen Ihnen dabei Ihre Vorstellungen optimal umzusetzen. Wir erstellen auch gerne anhand Ihrer Wünsche und eventuell Bilder gemeinsam mit Ihnen ein Raumkonzept. Unser Bestreben ist es, dass Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden rundherum wohlfühlen.

Vergleichen Sie doch einfach mal die "neuesten" Trends mit den Stilrichtungen alter Epochen. Sie werden erstaunt sein, was es alles schon gab. Heute sind praktisch alle Stilrichtungen in modernen Tapetenkollektionen vertreten. Wirklich neu sind nur die Techniken der Herstellung einer Tapete und deren Anwendung, sowie natürlich das spätere leichte Ablösen von der Wand.

Tapeten im Wandel der Zeiten

Zu jeder Zeit und überall auf der Welt haben Menschen die „eigenen vier Wände“ dekoriert. Die ersten bedruckten Wandpapiere für bürgerliche Haushalte stammen aus dem 14. Jahrhundert, also aus einer Zeit in der die Papierherstellung noch eine handwerkliche Kunst war. In Deutschland wurde die erste größere Tapetendruckerei 1789 in Kassel gegründet.
Bei den Tapetenmustern richtete man sich nach der jeweiligen Mode.

In der Übersicht die einzelnen Epochen:

Deutsche Renaissance (1520 – 1660)   Samtbrokat und Damast mit symmetrischem Dekor in bunten, floralen und mauresken Ornamenten

Deutscher Barock (1660 – 1800)    geprägt durch den „Sonnenkönig“ Ludwig den XIV., also mit schwerem Goldbrokat und Ornamenten des Akanthusblattes

Deutsches Rokoko (1735 – 1789)    auch „Rocaille“ (asymmetrische Muschelmotive) und „Chinoiserie“ (fernöstliche Blütenmalerei und chinesische Tapeten)

Deutscher Klassi­zismus/­

Empire (1755 – 1830)
Symmetrie mit Herrschaftssymbolen der alten Griechen - Typisch für die Zeit ist die sogenannte Groteske – ein an der Mittelachse symmetrisch 
gespiegeltes Ornament. Sie zeigt Ranken und Motive römischen Ursprungs.

Biedermeier (1815 – 1850)
Dieser Stil bricht mit dem vorher- gehenden vollständig. Kleine Muster und romantische Motive der Natur entnommen oder auch 
Panorama- tapeten, die den Raum nach außen öffnen, sind in der Epoche gefragt.

Historismus (1820 – 1910)
Mit Beginn des Industriezeitalters beginnt auch die industrielle Fertigung von Tapeten und damit, da jetzt drucktechnisch möglich, ein Stilmix, bzw. -
wechsel vorangegangener Epochen in relativ kurzer Zeit.

Jugendstil (1890 – 1910)
Der Jugendstil ist eine Gegenbewegung zum rückwärtsgewandten Historismus und zur als seelenlos verstandenen Industrialisierung. Helligkeit
und  florale Ornamente bestimmen die Wandmotive.

Art déco (1905 – 1930)

Die neue Sachlichkeit - Geometrisches und Organisches verbinden sich und werden in ungewöhnlichen Tapeten-dessins abstrahiert.

Bauhaus und Le Corbusier ( ab 1920)
Legendär: die Bauhaus-Tapetenkollektion und die Eintontapete von Le Corbusier. Das Design ordnet sich in seiner Formen- und Farbsprache dem
sachlichen Zweck unter.

Le Corbusier und Bauhaus

Ein modernes Beispiel

Alle abgebildeten Tapetenmuster sind aktuellen Kollektionen entnommen. Um es Ihnen, lieber Kunde, etwas leichter bei Suche nach Ihrer Traumtapete zu machen, haben wir Ihnen diese historischen Informationen zur Unterstützung gegeben. Sie werden zum Beispiel in Kollektionen von Harald Glööckler den Empire-Stil wiederfinden oder bei Barbara Schöneberger geometrische Formen aus dem Art déco.

Apropos Art déco: In den siebziger Jahren dominant und jetzt wieder ganz stark im Kommen.

Wenn Sie nun also ungefähr wissen, wie es später optisch bei Ihnen aussehen soll, kommt noch die Qualitätsfrage hinzu. Die Qualitätsmerkmale moderner Tapeten liegen nicht nur in der Vielfalt von Mustern und Designs, sondern auch in der einfachen Verarbeitbarkeit (zum Beispiel einer Vliestapete) und in anspruchsvolleren Kollektionen. Hinzu kommen die besondere Materialqualität, sowie das Know-how in der Herstellung, wie z.B. Druckqualität und Prägung.

Tapeten sind ein wichtiges Wohlfühlelement in den eigenen vier Wänden. Sie vermitteln einerseits ein Gefühl von Behaglichkeit und Wärme, andererseits einen Eindruck von der Persönlichkeit der Bewohner, da aufgrund der erhältlichen Vielfalt an Motiven jeder seine Wohnung nach „seinem Geschmack“ gestalten kann.

Alles ist möglich!

Alles
bingo
Flamingo!

T+T Wohntrends GmbH

Saarburger Straße 43, 67071 Ludwigshafen

Tel. 0621 / 68 97 99

Copyright © 2019 by T+T Wohntrends GmbH

NeongrünesHAUS.png